Wie viel kostet eigentlich ein Geldschein?

Jeden Tag gehen eine Vielzahl an Geldscheinen durch die Hände, aber wissen wir auch, wie viel diese kosten? Die Herstellungspreise für diese Scheine könnten Sie überraschen.

Geld ist manchmal schwer zu bekommen, kostet am Ende aber nicht viel. Die Kosten für die Erstellung eines Geldscheines variieren je nach Modell und Serie. Seit der Einführung des Euro ist die Produktion etwas komplexer geworden, um die Möglichkeiten von Betrug zu minimieren. Die Geldnoten haben nun ein Wasserzeichen, auf dem durch Transparenz Informationen sichtbar sind, einen Sicherheitsfaden, einen irisierenden Streifen sowie einen holografischen Streifen und eine Plakette. Trotz all dieser Sicherheitsvorkehrungen ist der Preis einer Banknote immer noch ziemlich lächerlich. Effektiv kosten sie zwischen 3 und 8 Cent. Sie bestehen aus Baumwollfasern, einem Material, das sowohl flexibel als auch fest ist. Hinzu kommt auch noch die verwendete Tinte, die die Kosten zusätzlich variieren kann. Die Hersteller benutzen eine komplexere Tinte, um Banknoten mit einem höheren Wert, wie die 500-Euro-Scheine, zu reproduzieren.

Ist der 5-Euro-Schein von schlechterer Qualität?

Dass sich einige Scheine schneller abnutzen als andere, liegt nicht daran, dass sie weniger kosten oder von geringerer Qualität sind. Der einzige Grund dafür ist, dass sie viel mehr verwendet werden. Der 5-Euro-Schein ist zum Beispiel der meistgenutzte Schein von allen. Er wird viel öfter als die 500-Euro-Note gehandelt und sein Zustand verschlechtert sich dadurch auch viel schneller.

 

 

Ein Kommentar zu “Wie viel kostet eigentlich ein Geldschein?

  1. Das ist natürlich eine Erklärung dafür, warum bestimmte Geldscheine eher verbraucht aussehen. Aber man hätte tatsächlich denken können, dass diese einfach mit einer schlechteren Qualität herstellt wurden.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren