Sicher surfen

Täglich kommunizieren, arbeiten und shoppen wir per Internet. So sicher und unbeobachtet, wie sich viele Nutzer dabei fühlen, sind sie jedoch leider nicht. Hinter jedem Mausklick, beim Aufruf mancher Seiten oder im E-Mail-Postfach können handfeste Gefahren durch Spähsoftware, Viren, Trojaner, Spam oder Tracking Cookies lauern. Sie alle machen Jagd auf unsere Daten, provozieren Systemabstürze oder missbrauchen unseren PC für dunkle Zwecke.

Doch die allergrößte Gefahrenquelle, so scherzen PC-Experten gern, sitzt oft vor dem Computer – der User. Noch immer surfen viele Nutzer ohne einen sich täglich aktualisierenden Virenschutz, ohne Firewall, mit veralteter Software und überholten Browserversionen, womit sie Sicherheitslücken riskieren. Dagegen hilft regelmäßige Systempflege.

  1. Egal ob Explorer, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox, achten Sie darauf, dass Ihr Webbrowser auf neuestem Stand ist und Sicherheitsaktualisierungen sofort installiert werden. Oft kann man diesen Vorgang mit einer Voreinstellung automatisieren, so bei Windows.
  2. Firewall, Virenschutz und alle von Ihnen genutzten Programme sollten ebenfalls immer in der neuesten Version verwendet werden. Achten Sie besonders auf aktuelle Fassungen von häufig genutzten Anwendungen wie dem Adobe PDF-Reader oder Ihrer Video- und Musikplayer.
  3. Viele Browser lassen sich durch Sicherheit-Add-ons noch wirksamer schützen. „No script“ etwa lässt das Ausführen der Programmiersprache JavaScript allein bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl (z.B. der Homebanking-Website) zu. Das beugt so manchem Zugriff von außen oder dem Umlenken auf infizierte Webseiten, bei dem Java-Sicherheitslücken genutzt werden, vor.

Mehr Tipps finden Sie auf der von der TU Berlin betreuten Website https://www.verbraucher-sicher-online.de/.

Wem die Systemwartung zu kompliziert und zeitraubend erscheint, kann sie zu Festpreisen an zertifizierte Fachleute delegieren. Dabei lohnt – wie bei jeder Autowartung auch – ein vorheriger Preisvergleich.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren