1 x 1 der Charttechnik- Teil 1

Hinter der Chartanalyse steckt die Idee, aus historischen Kursverläufen die Entwicklung für die Zukunft abzuleiten und dadurch Handelssignale zu generieren. Charttechniker gehen davon aus, dass alle relevanten Nachrichten und sonstige Einflussfaktoren im aktuellen Kurs einer Aktie bereits eingepreist sind. Der Rest ist Psychologie und dem Verhalten der Marktteilnehmer geschuldet. Die zwei wichtigsten Annahmen, die die […]

Hüfner’s Marktkommentar: Bei Gold muss man anders denken

Warum der Goldpreis trotz internationaler Krisen in letzter Zeit deutlich gefallen ist. Warum es trotzdem Sinn macht, in einem Portfolio Gold zu halten. Gold hat in der Vergangenheit Renditen erbracht, die nicht schlechter waren als die anderer Asset-Klassen. In den letzten Monaten sind die Anleger um eine Illusion ärmer geworden. Gold galt lange Zeit als […]

Warum ist antizyklisches Handeln so schwer?

„Kaufen, wenn die Kanonen donnern!“ – Was sich so martialisch anhört, ist eine der bekanntesten Börsenweisheiten. Der Grundgedanke hinter diesem Spruch ist das antizyklische Investieren, d.h. Aktien oder andere Wertpapiere zu kaufen, wenn die Mehrheit der Marktteilnehmer kein Interesse daran hat. Auslöser hierfür können beispielsweise geopolitische Unruhen sein, negative Unternehmensmeldungen oder einfach nur schlechte Stimmung […]

Hüfner’s Marktkommentar: Alternative zum Kurs der EZB

Die Zinspolitik kommt in Bewegung. In vielen Ländern der Welt denken die Zentralbanken über höhere Sätze nach. Die Europäische Zentralbank hält sich bisher aus dieser Diskussion heraus. Sie hat sich festgelegt, das Thema erst frühestens Mitte nächsten Jahres anzufassen. Es gibt eine Alternative zu dem starren Kurs der EZB, der es ihr gleichwohl ermöglicht, das […]

Gemischte Zahlen bei Tech-Aktien – Höhenflüge und Talfahrten

Aktuell läuft die Berichtsaison auf Hochtouren – zahlreiche Unternehmen veröffentlichten bereits ihre Zahlen für das abgelaufene Quartal oder die Veröffentlichung steht kurz bevor. Unter besonderer Beobachtung stehen dabei die großen US-Techwerte, wie z.B. Apple, Facebook, Amazon und Alphabet (ehemals Google). Hierbei handelt es sich um Unternehmen, deren Aktien in den letzten Jahren nur eine Richtung […]

„Essen Österreich“ – guten Appetit!

Österreich und Genuss. Das gehört zusammen wie Pech und Schwefel. Oder wie Salzburg und Mozart. Aber der wahre Genuss ist nicht das Essen zum besten Preis, sondern Waren mit Spitzenqualität aus der Region. Der Trend geht immer mehr in die Richtung, den regionalen Anbau zu unterstützen und zu wissen, woher das eigene Essen stammt. Regional? […]

Hüfner’s Marktkommentar: Der neue Merkantilismus

Die Politik des amerikanischen Präsidenten sieht in vielem nach Chaos aus. Es könnte aber sein, dass sich hier ein neues Wirtschaftsmodell ankündigt. Sieben Kernpunkte eines Neo-Merkantilismus. Zu erwarten sind langsameres Wachstum, mehr Inflation, niedrigere Zinsen und mehr Volatilität an den Märkten. Vor kurzem las ich ein Interview der Financial Times mit dem großen Strategen Henry […]

Entspannt in die Ferien – das urlaubsfeste Depot

Erholung steht während der Urlaubszeit an erster Stelle. Der tägliche Blick ins Anlagekonto, unter Umständen auf fallende Kurse, ist da nicht zuträglich. Mit der richtigen Depotabsicherung lassen sich die Urlaubstage unbeschwert genießen. Laptop, Smartphone und beinahe überall verfügbares Internet ermöglichen es, fast an jedem (Urlaubs)Ort der Welt zu traden. Doch wer auch mal Urlaub von […]

Sparbuch, Aktien, Fonds – so legen Österreicher ihr Geld an

Dass die Zinslandschaft schon seit geraumer Zeit nicht gerade rosig ist, ist bei Österreichs Sparern durchaus angekommen. Sparbücher, Bausparverträge, Lebensversicherungen und Pensionsvorsorgen sind daher naturgemäß eher wenig rentierlich. Somit werden der Vermögensauf bau und die Altersvorsorge allgemein schwieriger. Eine in Betracht zu ziehende Möglichkeit, doch noch Vermögen aufzubauen bzw. für das Alter vorzusorgen, ist die […]

Hüfner’s Marktkommentar: Wann steigen die Kapitalmarktzinsen?

Die langfristigen Zinsen scheinen derzeit im Euroraum bei etwa 1,5% so gut wie eingemauert. Fünf Gründe, weshalb das nicht so bleiben wird. Ich rechne mit einer deutlichen Steigerung der Renditen im zweiten Halbjahr. Auslöser der Zinssteigerung in den nächsten Monaten könnten höhere Preissteigerungsraten sein. Seit mindestens drei Jahren warten wir auf die Zinswende. Die Kupons […]
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren