Hightech schlägt Wellen am Strand

Die Integration von Hightech ist besonders bei der Generation der Millennials selbstverständlich. Smartphones und Hightech nehmen einen immer größeren Platz in unserem Leben ein, besonders bei den Millennials. Italienische Strände haben das besonders gut verstanden und bieten jetzt Hightech-Dienstleistungen an, um den Urlaubern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Seit dem Aufkommen der ersten Touristenstrände im Jahr 1843 hat sich viel geändert. Im Laufe der Jahre sind Telefone und neue Technologien entstanden, die mittlerweile omnipräsent sind, auch an den privaten Stränden von Italien. Es geht nicht mehr nur darum, ein paar Textnachrichten zu schreiben oder im Internet zu surfen, während man sich bräunt. Einige italienische Privatstrände bieten den Touristen auch an, ihre Telefone mit Solarenergie zu laden.

So werden teilweise Solarmodule für die Urlauber zur Verfügung gestellt, mit denen sie ihr Telefon oder Tablet mit einem USB-Anschluss laden können. Da es am Strand keine Steckdosen gibt und die Gefahr, keinen Akku mehr zu haben, steigt, dürfte diese Technologie viele Urlauber erfreuen, die ständig erreichbar sein wollen. Eine weitere Funktion dieser futuristischen Schirme ist, dass sie aus der Ferne geschlossen werden können.

Den Moment verewigen mit Hightech-Fotografie

Zusätzlich zu dieser Erfindung wurde auch ein Sonnenindikator entwickelt. Der kleine Aufkleber wird auf den Nagel oder die Haut geklebt und gibt so Auskunft über die Sonnenbestrahlung sowie Risiken für die Gesundheit.

Fotoliebhaber können auch am Strand profitieren. Mit Hilfe einiger Drohnen lassen sich hier wunderschöne Panorama-Bilder machen. Auch gibt es Anbieter von Tauchmasken, die mit einer Kamera ausgestattet sind – so können auch Unterwasser tolle Fotos ganz nebenbei geschossen werden.

 

 

 

 

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren