Handyversicherungen – was können Sie, wie teuer und wie sinnvoll sind sie?

Ein Smartphone ist praktisch, chic – und häufig auch ziemlich wertvoll. Es zu versichern, liegt für viele Handybesitzer auf der Hand. Verkäufer von Elektrogeräten, Netzbetreiber und auch spezialisierte Versicherungen bieten entsprechende Geräteschutzpakete an, die das Handy gegen mögliche Schäden absichern. Wie sinnvoll ist eine Handyversicherung?

 

Welche Risiken sind versichert?

Eine gute Handyversicherung sollte die meisten gängigen Risiken des Alltags abfangen. Dazu zählen unter anderem Schäden, die entstehen, wenn das Handy zum Beispiel bei einem Sturz zu Bruch geht. Oder Schäden, die durch Sand oder Feuchtigkeit entstehen. Ein genauer Vergleich lohnt sich, am besten schon vor dem Kauf des Gerätes, denn die Leistungsunterschiede liegen im Kleingedruckten. Beispielsweise enthalten nicht alle Polizzen einen echten Diebstahlschutz. Auch haben manche einen Selbstbehalt im Schadensfall inkludiert.

 

Was kostet die Versicherung?

Welchen Versicherungstarif der Konsument wählen kann, hängt häufig vom Neupreis seines Telefons ab. Je teurer das Gerät, desto teurer der Tarif. Es gibt Verträge, die einmalig oder monatlich zu zahlen sind sowie unterschiedlich lange Laufzeiten. Bei manchen Anbietern kann die Versicherung sogar noch Monate nach dem Kauf abgeschlossen werden. Wer sich beispielsweise ein Smartphone im Wert von 800 Euro leistet, zahlt etwa für eine Handyversicherung inklusive Diebstahlsschutz für zwei Jahre noch einmal mindestens 100 Euro drauf.

 

Bestehende Versicherungen prüfen

Für den Fall eines Einbruchs ins Auto oder in die Wohnung dürften die meisten Handybesitzer durch die Kfz- und die Haushaltversicherung ausreichend geschützt sein. Ist eine andere haftpflichtversicherte Person schuld an dem Schaden, muss deren Versicherung zahlen.

 

Handyversicherung weniger wichtig

Der Verlust eines Handys bedroht die finanzielle Existenz des Besitzers in aller Regel nicht. Eine Handyversicherung gehört deshalb nicht zu den wichtigen Versicherungen – wie beispielsweise eine Privathaftpflichtversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren