Drei Hotels mit besonderem Charme in Frankreich

Der Sommer zeigte sich in Österreich in den vergangenen Wochen von seiner schönsten Seite. Wie wäre es, die letzten verbleibenden Sommerwochen noch einmal woanders zu verbringen? Frankreich ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele. Und es muss nicht immer Paris sein. Wir stellen Ihnen drei wunderschöne Hotels vor, die Ruhe, Entspannung und den charmanten Stil vergangener Epochen vereinen.

Grand Hôtel des Thermes in Saint-Malo

Das Grad Hôtel des Thermes ist ein charmantes 5-Sterne Hotel am Meer in Saint-Malo. Neben einem atemberaubenden Meerblick bietet es Zimmer in antikem Stil sowie einen Salzwasserpool, eine Sauna, ein Hammam und einen Kraftraum. Es wurde im 19. Jahrhundert gebaut und besonders von Liebhabern von Meeresbädern besucht. Die Standardpreise reichen von 155 Euro für ein klassisches Doppelzimmer bis zu 702 Euro für die Deluxe Suite.

Hotel l’Orangeraie in La Croix Valmer

L’Orangeraie ist ein charmantes Hotel auf der Halbinsel Saint-Tropez, zwischen dem Maurenmassiv und den Küsten. Das Gebäude des Hotels wurde 1900 erbaut und beherbergte ursprünglich ein Kloster, was maßgeblich zum Charme dieses Ortes beiträgt.

Das Hotel verfügt über einen beheizten Pool und einen großen Park mit Bäumen und Blumen. Die Preise in der Hochsaison (6. Juli bis 25. August) reichen von 229 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer bis hin zu 558 Euro für eine Familien Suite.

Demeure M in Straßburg

Das Demeure M ist ein luxuriöses Gästehaus im Stadtzentrum von Straßburg. Es bietet seinen Gästen ein Interieur, das antike und moderne Elemente vereint, mit Möbeln im Stil von Ludwig XV sowie barocken Wandteppichen und modernen Gemälden. Das Demeure M verfügt über fünf Zimmer, einen Wellnessbereich und eine Loungebar. In der Hauptsaison ist das Doppelzimmer für 200 Euro pro Nacht verfügbar, die Junior Suite für 250 Euro und die Suite für 450 Euro.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren