Die 5 reichsten Männer der Welt 2018

Wenn es einige Menschen gibt, die sich am Monatsende nicht um ihren Kontostand sorgen müssen, sind das wohl diese hier. Das US-Magazin Forbes veröffentlichte im März 2018 die Top 20 der globalen Milliardäre. Wir stellen Ihnen die reichsten Persönlichkeiten der Welt vor, deren Vermögen zwischen 71 und 112 Milliarden Dollar beträgt.

  1. Mark Zuckerberg, 71 Milliarden US-Dollar:

Der allen bekannte CEO von Facebook baute sein Vermögen mit dem sozialen Netzwerk auf, das er 2004 mit vier Freunden seiner Universität gründete. Mit knapp 33 Jahren ist der gebürtige New Yorker bei weitem der Jüngste in diesem Ranking. Der amerikanische Milliardär stellt sich jedes Jahr einer persönlichen Herausforderung. 2017 nahm er sich zum Beispiel vor, jeden amerikanischen Staat zu besuchen, in dem er noch nie zuvor war.

  1. Bernard Arnault, 72,2 Milliarden US-Dollar:

Der CEO der LVMH-Gruppe (Louis Vuitton, Givenchy, Dior, Bulgari, Guerlain, Tag Heuer …) ist der einzige unter den Top 5, der kein Amerikaner ist. Er wurde 1943 in Roubaix, Frankreich, geboren. Bernard Arnault machte 1971 seinen Abschluss an der Eliteuniversität École polytechnique, bevor er die Leitung des Familienunternehmens übernahm. Er wurde 1988 der erste Aktionär der LVMH Luxusgruppe.

  1. Warren Buffet, 84 Milliarden US-Dollar:

Der amerikanische Geschäftsmann und Investor Warren Buffet wurde 1930 in Omaha, Nebraska geboren. Er ist Aktionär von Unternehmen wie Coca-Cola oder Gilette. Der jetzt 87-Jährige kaufte seine erste Aktie im Alter von 11 Jahren und wurde mit 31 Jahren Millionär. Anstatt in Technologie zu investieren, bevorzugt er es, sein Geld in Bereiche zu stecken, die er gut kennt. „Omahas Orakel“ lautet sein Spitzname. Bill Gates ist ein guter Freund von ihm. 2006 gab er sogar bekannt, dass er im Falle seines Todes mehr als 80 % seines Vermögens der Bill & Melinda Gates Foundation vermachen werde.

  1. Bill Gates, 90 Milliarden US-Dollar:

Bill Gates, der zweitplatzierte dieser Liste, wurde 1955 in Seattle geboren. Im Alter von 18 Jahren wurde er in Harvard aufgenommen, brach jedoch später sein Studium ab, um sich voll und ganz auf das Programmieren von Computern zu spezialisieren. Sein Vermögen baute er mit 20 Jahren auf, indem er die Computer- und Mikrocomputerfirma Micro-soft, heute Microsoft, gründete. Seit 2007 arbeitet er an seiner philanthropischen Stiftung Bill & Melinda Gates Foundation, die sich besonders in Entwicklungsländern für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens einsetzt.

  1. Jeff Bezos, 112 Milliarden Dollar:

Der CEO von Amazon steht an der Spitze des Forbes-Rankings der 20 größten Vermögen der Welt. Der amerikanische Unternehmer schloss sein Studium 1986 in Princeton ab. Später wechselte er zu mehreren Wall Street-Unternehmen. 1994 beschloss er, Amazon zu gründen, das erste globale Online-Vertriebsunternehmen. Laut einer Umfrage des Internationalen Gewerkschaftsbundes wurde Jeff Bezos 2014 zum schlechtesten Boss der Welt gewählt.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren