Die 10 reichsten Sportler der Welt

Alle Jahre wieder erstellt das amerikanische Forbes-Magazin die Liste der 10 reichsten Sportler. Das Klassement 2015 dominieren Boxer, Basketballspieler und Fußballer.

Floyd Mayweather, Boxer: 300 Millionen Dollar

Der mittlerweile zurückgetretene amerikanische Boxer hat die Hälfte dieser stolzen Summe bei seinem Kampf gegen die Nummer 2 auf dieser Liste, Manny Pacquiao, gewonnen. Er ist damit Rekordhalter in der Kategorie der höchsten innerhalb eines Jahres von einem Athleten erzielten Einnahmen. Bis dahin war Tiger Woods mit 115 Millionen Dollar (verdient im Jahr 2008) Spitzenreiter.

Manny Pacquiao, Boxer: 160 Millionen Dollar

Wie Floyd Mayweather hat auch Manny Pacquiao den Großteil dieser Summe nach dem Kampf im Mai 2015 verdient. Dabei gewann der Nationalheld der Philippinen 125 Millionen Dollar. Trotz seiner Niederlage gegen Floyd Mayweather bleibt er einer der weltbesten Boxer: Er ist der einzige, der in allen acht Gewichtsklassen den Weltmeistertitel errang. Darüber hinaus ist er auf den Philippinen seit 2010 Abgeordneter, Schauspieler, Sänger und Basketball-Trainer.

Christiano Ronaldo, Fußball: 79,6 Millionen Dollar

Christiano Ronaldo ist der erste Europäer in diesem Ranking. Der portugiesische Fußballer spielt bei Real Madrid und bezieht ein Jahreseinkommen von 50 Millionen Dollar. Werbeverträge mit verschiedenen Marken sorgen für die zusätzlichen Einkünfte.

Lionel Messi, Fußball: 73,8 Millionen Dollar

Der Argentinier Lionel Messi spielt für den Konkurrenzklub von Christiano Ronaldo, den FC Barcelona. Sein Jahreseinkommen beträgt dort ebenfalls 50 Millionen Dollar. Er hält den Rekord für die meisten sowohl für seinen Klub als auch in der spanischen Meisterschaft erzielten Tore.

Roger Federer, Tennis: 67 Millionen Dollar

Der reichste Tennisspieler des Jahres 2015 ist Schweizer. Er gehört seit 15 Jahren zu den 10 besten Tennisspielern der Welt und hält den Rekord für die meisten gewonnen Grand Slam Tourniere (17). Ein Großteil der 58 Millionen Dollar stammt aus langfristigen Verträgen mit seinen Sponsoren.

LeBron James, Basketball: 64,8 Millionen Dollar

LeBron James ist der erste Basketballer auf dieser Liste. Er stand 5 Mal in Folge in den NBA-Finals und ist damit Rekordhalter in der amerikanischen Meisterschaft. 2015 hatte er rund 10 Werbeverträge, die ihm knapp 45 Millionen Dollar einbrachten.

Kevin Durant, Basketball: 54,2 Millionen Dollar

Wie LeBron James hat auch Kevin Durant mehrere Sponsorenverträge. Dank Verträgen mit nicht weniger als 12 Sponsoren verdiente er im Jahr 2015 satte 35 Millionen Dollar. Auch seine sportlichen Erfolge können sich sehen lassen: Er führte 2010 die amerikanische Nationalmannschaft als Kapitän zum Weltmeistertitel und 2012 in London zum Olympiasieg.

Phil Mickelson, Golf: 50,8 Millionen Dollar

Mit 45 Jahren ist Phil Mickelson der älteste Sportler auf dieser Liste. Er hat zwar seit 2013 kein Major-Golfturnier mehr gewonnen, aber dank zahlreicher Sponsorenverträge belief sich sein Einkommen 2015 auf 50 Millionen Dollar.

Tiger Woods, Golf: 50,6 Millionen Dollar

Tiger Woods gilt als einer der größten Golfer in der Geschichte des Golfsports. In den 2000er Jahren gewann er 12 Major-Turniere. Ein Rekord. 2009 wegen eines Sexskandals in Zwangspension geschickt, stieg er 2011 wieder in das Wettkampfgeschehen ein. 2015 war sein sportliches Einkommen mit 600.000 Dollar eher gering. Der Rest entfällt auf Werbeverträge.

Kobe Bryant, Basketball: 49,5 Millionen Dollar

Kobe Bryant erhielt 2015 das höchste Gehalt in der amerikanischen Basketball-Liga NBA: 23,5 Millionen Dollar. Neben seiner Firma für Sportgetränke und Nahrungsergänzungsmittel verdient Kobe Bryant zusätzliche Dollars mit Werbeverträgen.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren