Das sind die 6 teuersten Universitäten der Welt

Während man in Österreich den Großteil der Universitäten sogar ohne Bezahlung von Studiengebühren besuchen kann, kann ein Studium in anderen Teilen der Welt schnell sehr teuer werden – insbesondere wenn man an einer dieser sechs Universitäten studiert.

Platz 6: Cambridge

Die weltberühmte britische Universität Cambridge gehört mit einem jährlichen Preis von rund 15.000 Euro klar zu den sechs teuersten Hochschulen der Welt. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Elitehochschule jedes Jahr einen Spitzenplatz in sämtlichen veröffentlichten Rankings belegt.

Platz 5: Berkely

An der in Kalifornien gelegenen Universität Berkely werden die Studierenden vor allem in technischen Fächern ausgebildet. Insgesamt 21 Nobelpreisträger haben einen Abschluss aus Berkely. Derartige Brillanz hat allerdings auch ihren Preis: Durchschnittlich 19.000 Euro werden pro Jahr an Gebühren fällig.

Platz 4: Imperial College

Will man in einer der größten europäischen Metropolen eine renommierte Hochschule besuchen, ist man am Imperial College in London genau richtig – sofern man in der Lage ist, die 22.000 Euro an jährlichen Kosten zu bezahlen.

Platz 3: Stanford

Die Universität Stanford liegt an der Westküste der Vereinigten Staaten und bietet Ausbildungen in verschiedensten Naturwissenschaften, insbesondere in Medizin, an. Dafür werden in der Regel allerdings auch jährliche Kosten von ungefähr 28.000 Euro fällig.

Platz 2: MIT

An der Ostküste der USA befindet sich das Massachusetts Institute of Technology, kurz MIT, wo, wie der Name schon verrät, technische Fächer im Mittelpunkt stehen. Eine Ausbildung schlägt dort mit ungefähr 29.000 Euro im Jahr zu Buche.

Platz 1: Harvard

Die mit Abstand teuerste Universität der Welt befindet sich in Harvard, denn die exklusive Ausbildung kostet bis zu 45.000 Euro im Jahr. Der daraus resultierende Eintrag im Lebenslauf dürfte allerdings an sich schon einiges wert sein.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren