Bares sparen – nicht nur beim Sprit

Sinkende Benzinpreise freuen derzeit Österreichs Autofahrer. Derzeit kostet der Liter Super mancherorts nur 1,031 Euro. 2014 waren es im Schnitt 1,305 Euro (Quelle: www.spritvergleich.at/archiv). Laut einer Statistik des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) legt ein Autofahrer im Schnitt täglich 36 Kilometer zurück und verbraucht 2,5 Liter Treibstoff. Handelt es sich um Benzin, spart er heuer also um die 20 Euro im Monat. Auch die Heizölrechnung dürfte niedriger ausfallen.

Hier ein paar Tipps, wie sich das Plus ohne viel Verzicht ausbauen lässt. Für einen Traumurlaub, um auf Wohneigentum zu sparen oder Vermögen zu bilden.

  1. PKW-Besitzer, die im Jahr unter 12.000 Kilometern auf Achse sind, fahren mit Carsharing weit günstiger, ohne auf ihre üblichen Touren zu verzichten! Wer es z.B. mit einem Hyundai i30 auf nur 5.000 Kilometer jährlich bringt, spart durch Carsharing pro Jahr 1.700 Euro (VCÖ). Wenig-Fahrer, die ganz auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Rad umsteigen, dazu ab und an einen Mietwagen nutzen, bereichern ihr Konto um mehrere tausend Euro. Auch wer neben seinem PKW oft öffentliche Verkehrsmittel nutzt, spart.
  2. Ein täglicher „coffee to go“ plus Frühstückssnack kosten an 20 Arbeitstagen leicht 100 Euro im Monat! Lieber daheim einen Thermobecher füllen, Brötchen schmieren. Lieferdienste für Pizza & Co. gehen ins Geld. Besser am Wochenende vorkochen und Leckereien auf Vorrat einfrieren. Private Koch- und Dinnerparties können teure Restaurantbesuche ersetzen. Ein Sodasprudler spart Geld und Schlepperei von Mineralwasser.
  3. Kaufen Sie antizyklisch: Reduzierte Sommermode im Frühherbst oder Unterhaltungselektronik nach Weihnachten. Vor Ladenschluss oder Wochenende senken Lebensmittelhändler und Wochenmärkte oft Preise für Fleisch und Gemüse.
  4. Prüfen Sie über unabhängige Makler oder Portale Versicherungen, Verträge für Telefon & Internet und Energie. Tarifwechsel lohnen sich manchmal.
  5. Leihen Sie Bücher, PC-Spiele, DVDs kostenlos in Stadtbüchereien.

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren