10 Ideen, mit denen man täglich Geld sparen kann

Geld regiert die Welt. In diesem Wahlspruch steckt sicher mehr als nur ein bisschen Wahrheit. Um täglich etwas mehr finanzielle Mittel zur Verfügung zu haben, gibt es hier zehn Tipps, mit denen man ohne große Einschränkungen sparen kann.

Das eigene Budget überwachen

Dank einer Vielzahl praktischer kleiner Apps am Smartphone ist es möglich, die eigenen Ausgaben transparent und schnell zu überwachen. Mit ein bisschen Geduld findet man hier auch sehr gute kostenlose Programme, wie beispielsweise die Apps MoneyControl oder MeineFinanzen.

Kredite nachverhandeln

Wer sich zur Finanzierung bestimmter Dinge einen Kredit aufgenommen hat, kann diesen unter Umständen nachverhandeln. Die Zinsen sind nämlich momentan auf einem Rekordtief und steigen langsam wieder an. Eine Neuverhandlung der Konditionen kann hier einige Euros sparen.

Konstante Sparüberweisungen tätigen

Selbst wenn es nur 50, 20 oder 10 Euro pro Monat sind: Kleine, regelmäßige Überweisungen auf ein Sparbuch oder eine andere Sparform können sich lohnen, denn nach einiger Zeit hat man bereits ein ansehnliches Budget zur Erfüllung kleiner oder mittlerer Wünsche. Manche Banken bieten auch spezielle automatische Überweisungen an, die übriggebliebenes Geld zu einem bestimmten Termin sparen.

Gebrauchtes weiterverkaufen

Oft hortet man nach einigen Jahren gewisse technische Geräte oder Kleidungsstücke, die nicht länger in Gebrauch sind. All diese Dinge lassen sich allerdings oft gewinnbringend weiterverkaufen und spülen so direkt Geld in die Haushaltskasse. Die wohl beliebteste österreichische Plattform zum Weiterverkauf ist derzeit willhaben.

Monatliche Schmerzgrenzen einplanen

Für bestimmte Ausgaben sollte man einen monatlichen Betrag einplanen, der dann idealerweise auch nicht überschritten wird. So könnte man etwa für Kosmetika wie Parfums einen monatlichen Rahmenbetrag von 20 Euro festlegen. Dadurch wird das eigene Budget kalkulierbar.

Bar bezahlen

Auch wenn kontakt- oder zumindest bargeldlose Zahlungsmittel das Bargeld schon weitestgehend abgelöst haben, kann es durchaus von Vorteil sein, Rechnungen mit Scheinen und Münzen zu begleichen. So bekommt man ein besseres Gefühl für Geld und kann seine Ausgaben laut einer Studie sogar um bis zu zehn Prozent reduzieren.

Verträge durchforsten

Es ist eine bekannte Situation: Nach einem Vertragsabschluss, egal ob es sich dabei um den Mobilfunk oder eine Versicherung handelt, landet das entsprechende Dokument in der Schublade und wird nie mehr geprüft. Genau das sollte man aber tun, denn oft hat man sich vor Jahren für Optionen oder Tarife entschieden, die man jetzt gar nicht mehr benötigt. Dann wird es höchste Zeit, den Vertrag nachzuverhandeln oder gar zu kündigen.

Mahlzeiten vorausplanen

Unnötige Ausgaben beim Lebensmittelkauf vermeidet man vor allem dadurch, dass man sich im Vorhinein überlegt, welche Gerichte man überhaupt zubereiten will. So wird sichergestellt, dass nichts Unnötiges im Einkaufswagen landet. Weiters sollte man auch vermeiden, mit leerem Magen in den Supermarkt zu gehen, denn das resultiert ebenfalls in einem größeren Einkauf.

Standby-Betrieb deaktivieren

Viele elektrische Geräte des Haushalts vom Fernseher über den Computer bis hin zur Kaffeemaschine sind oft nur im Standby-Betrieb statt völlig ausgeschaltet. Obwohl es minimal klingt, kann der hierfür verwendete Strom um die 25 Euro im Jahr kosten – eine Ausgabe, die man sich leicht sparen könnte.

Zahlungen notieren

Ein kleines Büchlein, in dem tägliche Zahlungen notiert werden, kann helfen, die eigenen Umsätze besser zu verstehen und in den Griff zu bekommen. Eine derartige Lösung ist übrigens auch für den Urlaub durchaus eine interessante Variante.

 

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML-Tags und Attribute können Sie verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren